Herbstanfang 2020

Herbstanfang 2020

Bunter Herbstanfang am See

Bunter Herbstanfang am See

Der Herbst ist diejenige der vier Jahreszeiten, in der die Tageslänge gegenüber der Nachtlänge abnimmt. Im Unterschied zum kalendarischen Herbst umfaßt der meteorologische Herbst auf der Nordhalbkugel der Erde die Monaten September, Oktober und Novembe, auf der Südhalbkugel die Monaten März, April und Mai.

Zum Herbstanfang steht die Sonne im Herbstpunkt, dem Schnittpunkt des Himmelsäquators mit der Ekliptik.

Herbstanfang im September

Herbstanfang im Park

Herbstanfang im Park
Bild: coleong/123RF

Der astronomische Herbstanfang wird auf der Nordhalbkugel der Erde auf den Zeitraum der Tagundnachtgleiche (Äquinoktium) auf den 22. oder 23. September gesetzt. Der Herbst endet am 21. oder 22. Dezember mit der Wintersonnenwende (dem Winteranfang).

Sie durchwandert dann die Herbst-Tierkreiszeichen Waage, Skorpion und Schütze. Auf der Südhalbkugel beginnt der Herbst zur Tagundnachtgleiche am 20. oder 21. März und endet mit der Sonnenwende am 21. oder 22. Juni.

Im Jahr 2020 ist der astronomische Herbstanfang am 22. September um 15:31 Uhr MESZ.

Herbst in Kunst und Volksbrauch

Reife Weintrauben im Herbst

Weintrauben im Herbst

In der Kunst sind die charakteristischen Themen bei der Darstellung des Herbstes oft Wein- und Weintrauben, aber auch menschliche Tätigkeiten wie etwa Erntearbeiten.

Die im Herbst stattfindenden Feiertagen Allerheiligen, Allerseelen und Totensonntag spielen mit den Gedanken an Tod und Vergänglichkeit im Volksbrauch eine wichtige Rolle.

Goldener Herbst

Goldener Herbst

Goldener Herbst

Goldener Herbst bzw. Goldener Oktober bezeichnet das typische Landschaftsbild mit der beginnenden Blätterfärbung der Laubwälder in den Herbstmonaten.

Bei entsprechend gelblicher Sonnenstrahlung zum Sonnenauf- oder -untergang ist ein goldener Farbton erkennbar. Mit „golden“ ist zugleich gemeint, daß von vielen Menschen ein solcher Anblick als besonders schön empfunden wird.

(Harpstemfemg 2020)